Bühler

Bühler liegt im Rot­bachtal. Das Dorf hat ei­ne ge­sun­de Struk­tur, die der Ge­mein­de den be­son­de­ren Reiz ver­leiht. Bühler verfügt über ein blühen­des Ge­wer­be. Ge­pfleg­te Ein­fa­mi­li­enhäuser, mo­der­ne Mehr­fa­mi­li­enhäuser und gut er­hal­te­ne, alt­ehrwürdi­ge Gebäude run­den den Dorf­cha­rak­ter ab. Kin­dergärten, ei­ne Schul­an­la­ge, ei­ne Dop­pel­turn­hal­le, ei­ne Park­an­la­ge mit Spiel­platz, ei­ne Fin­nen­bahn, ein All­wet­ter­sport­platz und ein mo­dern geführ­tes Al­ters­heim gehören zum An­ge­bot. Das kul­tu­rel­le Le­ben im Dorf ga­ran­tie­ren die vie­len Dorf­ver­ei­ne.

www.buehlerar.ch

Gais

Das fa­mi­li­en­freund­li­che Gais liegt im Ap­pen­zel­ler Mit­tel­land in­mit­ten der sanf­ten Vor­al­penzüge. Für den se­hens­wer­ten Dorf­platz hat Gais 1977 den Wak­ker-Preis er­hal­ten. Gais bie­tet ei­ne Fülle land­schaft­li­cher Schönhei­ten. So be­wusst die Ein­woh­ner Tra­di­tio­nen und Brauch­tum pfle­gen, so of­fen sind sie für Ent­wick­lun­gen. In­ter­essan­te Ar­beitsplätze, das Bil­dungs­an­ge­bot so­wie die in­tak­te Land­schaft sind Ar­gu­men­te für die Wohn­sitz­nah­me in Gais. Der Luft­kur­ort ist Aus­gangs­punkt für vie­ler­lei Ak­ti­vitäten.

www.gais.ch

Grub

Ein­ge­bet­tet zwi­schen den be­wal­de­ten Höhenzügen des Kai­en und des Fünfländer­blicks liegt Grub. Ne­ben Ein­kaufsmöglich­kei­ten für den tägli­chen Be­darf im Dorfla­den, in der Metz­ge­rei oder Käse­rei gehören auch ei­ne Tank­stel­le und di­ver­se Ge­wer­be­be­trie­be zum Dorf. Ei­ne Arzt- und Zahn­arzt­pra­xis run­den das An­ge­bot ab. Das Mi­ne­ral­heil­bad Un­ter­rech­stein bie­tet ei­ne Ab­wechs­lung vom All­tag. Wer sei­ne Frei­zeit ak­tiv liebt, fin­det am Ski­lift am Kai­en­hang ga­ran­tiert ein Win­ter­vergnügen gleich vor der Haustüre.

www.grub.ch

Heiden

Die Häädle­rin­nen und Häädler sind stolz auf ih­re Ge­schich­te. Spa­ziert man durch das Dorf, spürt man dies: Es geht um die Hoch­blüte des Mol­ken- und Luft­kur­or­tes, um das Dorf­bild von na­tio­na­ler Be­deu­tung oder um Persönlich­kei­ten wie Rot­kreuz-Gründer Hen­ry Du­n­ant. Die Bevölke­rung hat al­len Grund stolz zu sein. Hei­den ist ei­ne le­ben­di­ge Ge­mein­de mit vielfälti­gem An­ge­bot, sei es in Sa­chen Sport und Frei­zeit oder Ge­sund­heit und Er­ho­lung, sei es in Be­zug auf Bil­dung, Kul­tur oder Wirt­schaft und Ge­wer­be.

www.heiden.ch

Herisau

Ei­ne Pri­se Stadt, ei­ne Pri­se Dorf: Das ist He­ris­au. Ein­ge­bet­tet in die sanf­te ap­pen­zel­li­sche Hügel­land­schaft, of­fen zum Säntis, nach St.Gal­len und zum Bo­den­see. Für 15'000 Ein­woh­ner ist die In­fra­struk­tur über­durch­schnitt­lich: He­ris­au be­sitzt ein Sport­zen­trum mit Hal­len­bad und Eis­hal­le, ein Ki­no so­wie mit dem Ca­si­no einen Ort, der auch von in­ter­na­tio­na­len Grössen für Kon­zer­te ge­nutzt wird. Zu­dem sind St.Gal­len mit sei­nem Welt­kul­tur­er­be, der Alps­tein und der Bo­den­see rasch mit Au­to oder ÖV er­reich­bar.

www.herisau.ch

Hundwil

Als ehe­ma­li­ger Lands­ge­mein­deort bie­tet Hund­wil ein ab­wechs­lungs­rei­ches Wan­der­ge­biet, lau­schi­ge Plätz­chen zum Träum­en, Aus­sichts­punk­te mit Fern­sicht und Gasthöfe zum Ein­keh­ren so­wie Ak­ti­vitäten im Fluss­to­bel der Urnäsch. Hund­wil reicht über die Hund­wi­lerhöhe bis hin zum Säntis und ist ei­ne fa­mi­li­en­freund­li­che Ge­mein­de mit ei­ge­ner Schul­an­la­ge und mit viel Grünfläche und Land­wirt­schaft, ge­leb­tem Brauch­tum so­wie ak­ti­vem Ver­eins­le­ben. Das Dorf verfügt über ei­ne ru­hi­ge Wohn­la­ge und er­laubt mit sei­nem Ge­wer­be die Grund­ver­sor­gung im Ort.

www.hundwil.ch

Lutzenberg

Lutzen­berg ist die flächen­mässig klein­ste Ge­meinde im Kan­ton. Lutzen­bergs Stan­dort über dem Bodensee und der Aus­blick auf die Wein­berge von Th­al, das ben­achbarte Öster­reich und Deutsch­land bringt Ein­wohner zum Schwärmen. Aus­sicht und Lage be­we­gen viele Leute dazu, Lutzen­berg als Wohnort zu wählen. Im Ortsteil Wien­acht-To­bel liegt das grösste Wein­bauge­biet im Kan­ton. Der na­tion­al geschützte Dor­fkern lädt zum Flanier­en ein und manch ein­er ent­deckt in Lutzen­berg un­bekan­nte An- und Aus­sicht­en.

www.lutzenberg.ch

Rehetobel

Re­he­to­bel liegt an wun­derschöner und son­ni­ger La­ge mit bes­ter Sicht in den Alps­tein. Vielfälti­ge Ver­eins­an­ge­bo­te und ei­ne in­tak­te Ge­mein­schaft zeu­gen von ei­ner ak­ti­ven Bevölke­rung. Man be­geg­net sich im Dorfla­den mit Pos­t­agen­tur, auf Spiel- und Sport­an­la­gen, im Schwimm­bad oder in der Bi­blio­thek. Im Dorf be­fin­det sich ei­ne Schu­le bis zur Mit­tel­stu­fe. Auch ei­ne Spiel­grup­pe fehlt nicht. Die Ober­stu­fe wird in Tro­gen geführt. Wer in Re­he­to­bel wohnt, fin­det die Er­hoh­lung di­rekt vor der Haustüre.

www.rehetobel.ch

Reute

Weitere Informationen finden Sie unter www.reute.ch.

Schönengrund

Schönengrund im Appenzeller Hinterland liegt idyllisch am Fusse des Alpsteins. Der Hausberg von Schönengrund ist der Hochhamm, weshalb Schönengrund auch als "die Gemeinde am Hamm" bezeichnet wird. In der Gemeinde werden Ländlichkeit und Gastfreundschaft gross geschrieben. Die Häuser und Höfe verteilen sich auf saftig grünen Hügeln und schaffen Harmonie zwischen Mensch und Natur. Die Gemeinde ist ideal für Leute, welche ein harmonisches, aber dennoch agiles Landleben im Dorf, die Nähe zur Natur und offenherzige Menschen suchen.

www.schoenengrund.ch

Schwellbrunn

Das höchste Ausserrhoder Dorf erfrischt. Mit Natur & Skiliften, Fussball & Kunstrasen, Langlauf & Kurzweil. Mit Beck & Beizen, Rätselweg & Brätelstellen, Metzgerei & Mutterwitz. Mit Kühen & Kläusen, Schwatz & La­den, Bauland & Tatkraft. Mit Vereinen & Action, Schnaps & Ideen, Bus & Postauto, Gault & Millau. Mit Pri­mar & Sek, Jakobsweg & Säntisblick und mit einem geschützten Dorfbild. Schwellbrunn turnt & singt, reist & feiert, bläst & vereint. Schwellbrunn lebt.

facebook.com/Schwellbrunn.AR

Speicher

In kürzes­ter Zeit auf der Au­to­bahn und mit der Bahn in St.Gal­len oder im Alps­tein. Spei­cher ist ein Ort, der sei­ne La­ge mit ei­ner at­trak­ti­ven In­fra­struk­tur pflegt. Wer hier lebt, wird Teil ei­nes le­ben­di­gen Dor­fes in ei­ner herr­li­chen Um­ge­bung. Wem Stadt- und Na­turnähe und öffent­li­cher Ver­kehr wich­tig ist, ist hier rich­tig. Spei­cher bie­tet al­le Schul­stu­fen an. Ge­wer­be und Dienst­leis­ter sor­gen für ei­ne so­li­de Ba­sis. Dank bes­ter La­ge kann auch der drit­te Le­bens­ab­schnitt ak­tiv ge­stal­tet wer­den.

www.speicher.ch

 

 

Stein

Stein liegt na­he der Stadt St.Gal­len ein­ge­bet­tet zwi­schen den Flüssen Sit­ter und Urnäsch. Stein ist nah und trotz­dem auf dem Lan­de. Durch gu­te Ver­bin­dun­gen sind St.Gal­len und Herisau in in­nert Kürze er­reich­bar. Nebst ei­nem aus­gie­bi­gen Ver­eins­le­ben be­ste­hen di­ver­se Se­henswürdig­kei­ten und Wan­der­we­ge. Die Schaukäse­rei lädt zum Ver­wei­len und zum Ge­nies­sen von Ap­pen­zel­ler Köstlich­kei­ten ein. Die alljähr­li­che Vieh­schau so­wie der Bloch und das Sil­ves­ter­ch­lau­sen sind als Tra­di­ti­on er­hal­ten ge­blie­ben.

www.stein-ar.ch

Teufen

Teu­fen ist ein wohn­li­ches und ak­ti­ves Dorf über der Ne­bel­gren­ze und be­kannt als Nah­er­ho­lungs­ge­biet von St.Gal­len. Die Ge­mein­de hat mehr zu bie­ten als nur ei­ne in­tak­te Land­schaft. Nebst ei­ner gu­ten In­fra­struk­tur für Kul­tur und Er­ho­lung verfügt Teu­fen über ein Ge­wer­be mit brei­tem An­ge­bot und bie­tet grosszügi­ge Schul­an­la­gen im gan­zen Dorf. Für den Ver­eins- und Frei­zeit­sport um­fasst das An­ge­bot at­trak­ti­ve Sport- und Frei­zeit­an­la­gen und ein Frei­bad. Gu­te Ver­kehrs­we­ge ver­bin­den Teu­fen mit der Um­ge­bung und der Stadt St.Gallen.

www.teufen.ch

Trogen

Tro­gen ist das weltof­fe­ne Kul­tur­dorf im Ap­pen­zel­ler­land in­mit­ten schöns­ter Na­tur. Es bie­tet Wohn- und Le­bens­qua­lität für al­le Al­ters­grup­pen. Die Ein­woh­ner ge­nies­sen es, na­he am Alps­tein und Bo­den­see zu sein. Im tra­di­ti­ons­rei­chen Dorf­kern ist Ge­schich­te spür- und er­leb­bar. Die har­mo­ni­sche Ver­bin­dung von His­to­ri­schem und Neu­em ver­leiht dem Dorf den un­ver­kenn­ba­ren Cha­rak­ter. Das Ge­wer­be stellt die Ver­sor­gung al­ler Be­woh­ner si­cher und mit dem Kin­der­dorf Pesta­loz­zi hat Tro­gen Be­kannt­heit er­langt.

www.trogen.ch

Urnäsch

Urnäsch liegt zwar abseits grosser Zentren – aber mitten im Appenzellerland! Sorgsam eingebettet in sanfte Hügel öffnen sich die Wege gegen Schwägalp und Säntis und in alle Himmelsrichtungen. Urnäsch ist das familienfreundliche Wohn-, Arbeits- und Feriendorf am Fusse des Säntis. Das Leben in Urnäsch ist geprägt vom Silvesterklausen, von Jodelgesang und Alpfahrten. Innovatives Gewerbe und das Reka-Feriendorf tragen zur Entwicklung bei. Urnäsch heisst, Brauchtum und Landwirtschaft erleben.

www.urnaesch.ch

Wald

Weiter Informationen finden Sie auf www.wald-ar.ch.

Waldstatt

Waldstatt - ein Dorf, das Ländlichkeit mit Moderne verbindet und mit seiner Südlage und freiem Blick auf den Alps­tein brilliert. Ein Dorf, das in der wunderschönen Hügellandschaft eingebettet und nahe bei Herisau und St.Gallen ist. Vereine tragen das aktive Dorfleben und das Gewerbe ist für die Versorgung vor Ort besorgt. Das Brauchtum wird gelebt. Alljährlich finden u.a. die Viehschau, der Gidio und der alte Silvester statt. Mit einem Sprung ins mit Abwärme geheizte Freibad ist für Erholung gesorgt.

www.waldstatt.ch

Walzenhausen

Le­­ben wo an­de­re ih­re Frei­zeit ver­brin­gen. Wal­zen­hau­sen ist ein Be­griff für welt­­be­kann­tes Ge­wer­be und traum­haf­te Wohn­la­gen. Wal­zen­hau­sen ist Weit­sicht und Nähe. Wal­zen­hau­sen, im Drei­lände­r­eck, er­ha­­ben über Bo­den­see und Rhein­­tal. Hier öff­net sich ein herr­li­cher Aus­­­blick vom Vor­arl­berg bis zu den Ti­ro­le­ral­pen und im Wes­­ten über Kon­stanz hin­aus ge­gen den Schwarz­­wald. Er­ho­lung und Ent­­span­­nung bie­tet das weit­ver­zweig­te Wan­der­weg­netz im Som­­mer wie im Win­­ter.

www.walzenhausen.ch

Wolfhalden

Be­su­cher wie Ein­woh­ner las­sen sich von Wolf­hal­den in ei­ne Welt entführen, wo Pro­ble­me in den Hin­ter­grund tre­ten. Im Dorf ge­niesst man den Son­nen­un­ter­gang über dem Bo­den­see an fri­scher Ap­pen­zel­ler Luft. Die Au­to­bahn und die SBB-Haupt­li­nie sind in Kürze er­reich­bar. Der Flug­ha­fen Al­ten­rhein ist eben­falls nicht weit weg. Im Vor­der­land ge­le­gen und mit ei­ner atem­be­rau­ben­den Weit­sicht bie­tet Wolf­hal­den ei­ne in­tak­te In­fra­struk­tur: Was die Be­woh­ner auch vor­ha­ben, Wolf­hal­den bie­tet al­le Möglich­kei­ten.

www.wolfhalden.ch